Katholischer Krankenhausverband Deutschlands e.V.

STELLENAUSSCHREIBUNG REFERENT/IN (M/W/D) GESUNDHEITSPOLITIK

In der kkvd Geschäftsstelle in Berlin ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Referentin bzw. Referent (m/w/d) Gesundheitspolitik und –wirtschaft (100%) zu besetzen.

Ihre Aufgabenschwerpunkte
  • Analyse und Bewertung der gesundheits- und gesellschaftspolitischen Entwicklungen sowie deren Auswirkungen auf das Gesundheitssystem und das freigemeinnützige Krankenhauswesen mit Schwerpunkt auf das Finanzierungssystem
  • Konzeptionelle Aufbereitung fachpolitischer und verbandlicher Erkenntnisse, Erarbeiten von Stellungnahmen und Positionierungen des Verbandes
  • Konzipieren, Koordinieren und Durchführen von bereichs- und themenübergreifenden politischen (Kommunikations-)Kampagnen
  • Inhaltliches Konzipieren von politischen Veranstaltungen wie parlamentarische Abende und Gesprächsrunden
  • Systematisieren und Koordinieren der Politikkontakte auf Bundesebene, Aufbau und Pflege eines breiten Netzwerks
  • Leitung von Fachausschüssen im Verband, die die Arbeit des Vorstands unterstützen
  • Unterstützung unserer Träger zur bedarfsgerechten Weiterentwicklung der Angebote katholischer Kliniken
Ihr Anforderungsprofil
  • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Politik-, Sozial- oder Wirtschaftswissenschaften bzw. vergleichbare Qualifikation
  • Fundierte Kenntnisse über die gesundheitspolitischen Zusammenhänge idealerweise mit den Schwerpunkten Selbstverwaltungs- und Finanzierungssystem
  • Erfahrung in der politischen Verbands- und Lobbyarbeit, sowie im Gesundheitswesen sind wünschenswert
  • Sicheres Gespür für praxisorientierte und politisch durchsetzbare Lösungen
  • Fähigkeit zur Entwicklung innovativer Politikansätze und zur verständlichen Kommunikation von Positionen
  • Eigeninitiative, Kreativität und konzeptionelles Denken
  • Sicherer Umgang mit moderner Informations- und Kommunikationstechnologie
  • Positive Grundeinstellung zur katholischen Kirche und ihrer sozialen Arbeit, sowie eine Identifikation mit den Zielen unserer Organisation
Ihre Perspektiven

Als kommunikative/r Netzwerker/in gestalten Sie Ihr Aufgabengebiet und unterstützen so die Ziele des Verbandes. Sie agieren im Herzen Berlins an der Nahtstelle zwischen Gesundheitspolitik und Klinikpraxis und vertreten den Verband in Gremien der Selbstverwaltung (DKG, G-BA). Wir vergüten nach Tarif AVR (Arbeitsvertragsrichtlinien des Deutschen Caritasverbandes) und bieten eine attraktive zusätzliche Altersvorsorge. Die Vergütung entspricht der Bedeutung der Position. Die Arbeitszeiten sind flexibel gestaltbar. Die Stelle ist für schwerbehinderte Menschen geeignet.

Bewerbung

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Ihre aussagekräftigen Unterlagen senden Sie bitte, unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins, ausschließlich per Mail als PDF-Datei (max. 5 MB) bis zum 31.01.2022 an: bewerbung@kkvd.de Umfassende Diskretion sichern wir Ihnen selbstverständlich zu.

Für Informationen vorab steht Ihnen die Sprecherin der Geschäftsführung des Katholischen Krankenhausverbands Deutschlands e. V. (kkvd) in Berlin, Frau Bernadette Rümmelin, MPH, ab dem 03.01.2022 unter der Telefonnummer 030 240 83 68 10 gerne zur Verfügung.

Die Stellenausschreibung als Download im PDF-Format

 

Bild: stock.adobe.com/Andreas Vitting