Katholischer Krankenhausverband Deutschlands e.V.

Vorstand und Geschäftsführung

Vorstand

kkvd_vorstand_webDer Vorstand des kkvd legt die strategische Ausrichtung und die politische Positionierung für die gesundheitspolitische Interessenvertretung des Verbandes fest. Er stimmt sich eng mit der Geschäftsführung ab. Seit dem 15. Februar 2011 ist Generalvikar Theo Paul Vorsitzender des kkvd. Die Amtszeit des kkvd-Vorstandes beträgt vier Jahre. Die Amtsperiode des jetzigen Vorstands läuft bis zum Jahr 2017. Liste aller Mitglieder

Geschäftsführung

kkvd_bernadette_ruemmelin

 

Bernadette Rümmelin, Geschäftsführerin (Sprecherin)
Ressort „Gesundheitspolitik, Qualität und Krankenhausfinanzierung“
Geschäftsstelle Berlin
Kontaktdaten
kkvd_thomas_vortkamp

 

Thomas Vortkamp, Geschäftsführer
Ressort „Arbeitsrecht, Kirche, Ethik“
Geschäftsstelle Freiburg
Kontaktdaten

 

Fachausschüsse

Politik und Finanzierung

Die Themen des Fachausschusses Politik und Finanzierung orientieren sich an Finanzierungsthemen im Fachausschuss Krankenhausfinanzierung der DKG, damit Positionen und Ergebnisse aus dem kkvd-Fachausschuss direkt in die Beratungen der DKG eingebracht werden können.

Die 15 Mitglieder des Ausschusses sind Geschäftsführerinnen und Geschäftsführer von Krankenhäusern und der diözesanen Arbeitsgemeinschaften der Krankenhäuser. Vorsitzender ist seit 2010 Ansgar Veer, Geschäftsführer der St. Bonifatius Hospitalgesellschaft Lingen e.V.. Liste aller Mitglieder

Personal und Organisation

Dem Fachausschuss gehören Geschäftsführungen von Krankenhäusern und diözesanen Arbeitsgemeinschaften, Personal- und Pflegedienstleitungen an. Den Vorsitz hat Herr Dr. Martin Pohlmann, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft katholischer Krankenhäuser im Landescaritasverband für Oldenburg. Das Gremium berät Organisations- und Personalfragen sowie tarifpolitische und berufsspezifische Fragestellungen.

Liste aller Mitglieder

Trägerschaften, Recht und Verträge

Das Gremium dient als Plattform, um rechtliche Sachverhalte zu diskutieren und Empfehlungen an den Vorstand auszusprechen. Benedikt Merten leitet den Fachausschuss mit insgesamt 16 Mitgliedern und vertritt den kkvd im DKG-Fachausschuss Recht und Verträge.

Im Vordergrund der Beratungen stehen zum Beispiel Fragen von Kooperationen und Vertragsverhältnissen mit verschiedenen Leistungserbringern, aber etwa auch Neuerungen bei Strukturen, Versorgungszusagen und Finanzierungsmechanismen der Katholischen Zusatzversorgungskasse.
Liste aller Mitglieder

Rehabilitation

Im Fachausschuss Rehabilitation geht es um Fragestellungen, die sich aus den allgemeinen und gesetzgeberischen Rahmenbedingungen für medizinische Reha-Einrichtungen ergeben. Die zehn Mitglieder aus der Einrichtungsleitung und dem Verbandsbereich beraten jeweils aktuelle Gesetzesvorhaben und gemeinsame Positionen für die Interessenvertretung ebenso wie der Auswirkungen kürzlich in Kraft getretener Gesetzte.

Im Fokus steht zudem die seit langem angespannte wirtschaftliche Lage der Einrichtungen. Das Ziel einer auskömmlichen Finanzierung wird über die bessere Abbildung des Kosten-Leistungsverhältnisses angestrebt. Zudem spielt das Erfassen des indirekten Einflusses durch Belegung und Qualitätsforderungen ebenso eine Rolle wie neue Einnahmemöglichkeiten und Möglichkeiten der Ausgabenbegrenzung.

Liste aller Mitglieder

Öffentlichkeitsarbeit

Der Fachausschuss unter Vorsitz von Andreas Latz befasst sich mit allen Fragen der Öffentlichkeitsarbeit. Er nimmt die strategische Ausrichtung der kkvd-Verbandskommunikation in den Fokus sowie die Öffentlichkeitsarbeit der gemeinsam mit dem Deutschen Evangelischen Krankenhausverband (DEKV) getragenen Initiative Christliche Krankenhäuser in Deutschland (CKiD).

Häufig werden Projekte wie die Beteiligung des kkvd an der Caritas-Jahreskampagne, an Aktionen der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) oder an CKiD-Projekten wie das jährliche CKiD-Netzwerktreffen Kommunikation vorbereitet. Darüber hinaus ist der Ausschuss in die Planung von Veranstaltungen und deren Inhalten involviert.
Liste aller Mitglieder