Katholischer Krankenhausverband Deutschlands e.V.

kkvd-Mitgliederfenster

In diesem Fenster finden Sie ausgewählte aktuelle Meldungen und Neuigkeiten unserer Mitglieder.

 

Siegen. Neues Marien Hospiz Louise von Marillac
Der Standort ‚Eremitage‘ für das neue Marien Hospiz Louise von Marillac bietet alle Voraussetzungen für einen reibungslosen und zukunftssicheren Betrieb. Alle Dienste des Krankenhauses und anderer karitativer Organisationen können an diesem besonderen Ort sehr gut genutzt werden. Nicht zuletzt befindet sich das Hospiz in unmittelbarer Nachbarschaft zu einer geschichtlich bedeutsamen Wallfahrtsstätte des Siegerlandes. Im Sommer wird hier ein geistliches Zentrum die Gesamtkomposition komplettieren. Das stationäre Hospiz verfügt über insgesamt acht Plätze. Mehr…

 

Mannheim. Übergabe der Theresienkrankenhaus und St. Hedwig-Klinik GmbH an die BBT-Gruppe
Mit der Entscheidung des Generalrats der Barmherzigen Schwestern vom hl. Vinzenz von Paul (Freiburg) endet ein einjähriger Klärungsprozess. Im Oktober 2017 wurden die Gespräche mit der BBT-Gruppe konkretisiert und vereinbart, die Konditionen über eine mögliche Zusammenarbeit und Übergabe bis zum Frühjahr 2018 abschließend zu klären. “Mit unserer Entscheidung, den Gesellschaftsanteil des Ordens an der Theresienkrankenhaus und St. Hedwig-Klinik GmbH in Mannheim auf die Barmherzige Brüder Trier gGmbH zu übertragen, sichern wir die Fortsetzung des 1846 begonnen Ordensauftrages. Die bestehenden Arbeits- und Ausbildungsverhältnisse werden von dieser Übergabe nicht berührt. Ebenso werden alle derzeitigen Aktivitäten sowie die baulichen Zielsetzungen weitergeführt. Vorbehaltlich der Zustimmung durch das Bundeskartellamt ist vorgesehen, die Barmherzige Brüder Trier gGmbH bereits zum 01.07.18 in die Geschäftsführung zu integrieren. Mehr…

 

Saarbrücken. Ambulante Epilepsie-Abklärung jetzt am CaritasKlinikum Saarbrücken St. Theresia möglich
Der Chefarzt der Klinik für Neurologie am CaritasKlinikum Saarbrücken St. Theresia, Professor Anastasios Chatzikonstantinou, erhält eine Ermächtigung der Kassenärztlichen Vereinigung für eine Ambulanz für Epilepsie. Diese wird am 1. Juli 2018 starten. Dieses Angebot ist im Saarland einmalig und speziell für komplizierte oder unklare Fälle gedacht, bei denen die Abklärung durch einen erfahrenen Epileptologen sinnvoll ist. Mehr…

 

Potsdam. Dritter Bauabschnitt gestartet
Das Alexianer St. Josefs-Krankenhaus Potsdam treibt den Ausbau seines Standortes zu einem zentralen Medizin- und Gesundheitscampus weiter voran. Seit Mai 2018 fließen rund 15 Millionen Euro in die Sanierung des historischen Hauptgebäudes. Die Bauarbeiten werden komplett eigenfinanziert und in rund anderthalb Jahren abgeschlossen sein. Das historische Ensemble liegt unmittelbar neben dem UNESCO Weltkulturerbe Schlosspark Sanssouci. Das sanierte Mutterhaus wird künftig Standort verschiedener Gesundheitsakteure sein, die den Gesundheitscampus mit ihren medizinischen und beratenden Angeboten bereichern. Das Krankenhaus selbst nutzt etwa 1.500 Quadratmeter des insgesamt 3.800 Quadratmeter großen Gebäudes  – für Konferenzräume und Büros. Mehr…