Katholischer Krankenhausverband Deutschlands e.V.

KKVD FACHTAG AM 01. JUNI 2022 IN BERLIN

Die Krankenhauslandschaft in Deutschland steht vor großen Veränderungen. Nach den Herausforderungen durch die Corona-Pandemie hat sich die Regierungskoalition nun eine Reform der Krankenhausstrukturen und -vergütung vorgenommen. Gemeinsam mit Ihnen möchten wir dieses Vorhaben näher beleuchten und diskutieren.

Dazu wird uns aus dem Bundesministerium für Gesundheit der neue, für die Krankenhausversorgung zuständige Abteilungsleiter Michael Weller erläutern,  welche Pläne und nächsten Schritte die Bundesregierung in der Krankenhauspolitik verfolgt. In einer Podiumsdiskussion soll außerdem beleuchtet werden, welche Weichen aus Sicht der unterschiedlichen Beteiligten mit der Krankenhausreform zu stellen sind.

Darüber hinaus bietet die Veranstaltung den festlichen Rahmen für die Verabschiedung unseres langjährigen Vorsitzenden Theo Paul, der sich in dieser Funktion unermüdlich für die Anliegen der katholischen Krankenhäuser eingesetzt hat.

Programm

10:30 Uhr
Begrüßungskaffee

11.00 Uhr
Masterplan Krankenhausreform

Ingo Morell, Vorsitzender des Kath. Krankenhausverbands Deutschlands (kkvd)

Dr. Gerald Gaß, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG)

Michael Weller, Abteilungsleiter im Bundesministerium für Gesundheit (BMG)

Fragen & Diskussion

12:15 Uhr
Verabschiedung des ehemaligen kkvd-Vorsitzenden Theo Paul

Laudation von Pater Dr. Hans Langendörfer SJ

13:00 Uhr
Mittagspause

14:00 Uhr
Podiumsdiskussion: Welche Weichen gilt es jetzt zur Krankenhausreform zu stellen?

Prof. Dr. h. c. Christel Bienstein, Präsidentin des Deutschen Berufsverbands für Pflegeberufe (DBfK)

Prof. Dr. Armin Grau, MdB, Berichterstatter Krankenhausreform, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Matthias Mohrmann, Mitglied des Vorstands, AOK Rheinland/Hamburg

Tino Sorge, MdB, gesundheitspolitischer Sprecher, CDU/CSU (angefragt)

Ansgar Veer, stv. kkvd-Vorsitzender und Hauptgeschäftsführer der St. Bonifatius Hospitalgesellschaft Lingen

Moderation der Tagung: Jana Ehrhardt-Joswig

Weitere Details zum Programm und zur Anmeldung finden Sie hier im aktualisierten Veranstaltungsflyer: Download im PDF-Format